TOPIC: Finest Noise Vol 18-2 | sampler
"Von einem Independent-Sampler, auf dem sich nur Bands fernab des Mainstreams befinden und welches dann auch noch umsonst(!) erhältlich ist, erwartet man verständlicher-weise nicht viel oder vielleicht sogar gar nichts. Zusammen-gestellt hat diesen Sampler aber niemand anders als "Keule" von "The Finest Noise". Und wer Keule kennt, weiss dass der Anspruch an diesen Sampler ganz hoch geschraubt werden darf!
Fangen wir ausnahmsweise nicht am Anfang an, sondern direkt mittendrin! Der absolute Knaller des Albums ist für uns "Mojo Jazz Mob". Bei dem Track "Post Ideological Sehnsucht" dürfte nicht nur jede Hütte beben, sondern direkt abgerissen werden. Kernsanierung garanitiert! Das darf sich Stonerrock in Reinkultur nennen, was die Münsteraner da zelebrieren. Der schwere Gitarrensound mit der Stimme des Leadsängers und der eingängigen Meldodie ist einfach nur geil, geil, geil und wir hoffen, noch viel mehr von dieser Band zu hören!!! Alleine wegen diesem Song würde sich das Album schon lohnen, doch gibt es noch einiges mehr höhrenswertes auf dem Silberling. Da wäre zum Beispiel "Back from Anchorage" von Bombee, welches in den Bluesrockbereich geht und wunderbar zu einem Film wie "From Dusk Till Dawn" passen würde. Mit "Life's to Live" von Adjudgement wird es richtig böse, schnell, laut und rauh! Schnell wird klar, dass die Spannweite des Samplers sehr breit gefächert ist und definitiv für jeden, der harten Gitarrensound liebt, etwas bieten dürfte. Wie wäre es zum Beispiel mit der Deutsch-Rock-Band Indir und dem Song "Cosmic Girl"? Keule hat sich mächig ins Zeug gelegt, euch diese ungeschliffenen Diamanten zu kredenzen. Der Sampler beweist, dass es nicht hochdotierter Bands in glamouröseren Luxusvillen bedarf, um die Hütte beben zu lassen! Mit Sicherheit wird man noch von der einen oder anderen Band in Zukunft hören - die dann wahrscheinlich wiederum als hochdotierte Band in glamourösen Luxusvillen enden werden ;-)."
| fraktur-magazin.de | Waldy | 01/10/07