TOPIC: westfalenwalze
Auch wenn oder gerade weil der MOJO JAZZ MOB nicht so experimentierfreudig ist, wie es der extravagante Bandname vermuten lassen könnte, ist "Westfalenwalze", neuste EP des Münsteraner Quintetts, eine runde Sache - wie es sich bei einer Walze ja auch erwiesenermaßen anbietet.

"Rapid Cycler" bietet einen flotten, rockigen Einstieg und ist sowohl Anheizer als auch repräsentatives Hörbeispiel zugleich. Unter großer Rücksicht auf Bässe präsentieren MJM knarzigen Heavy Rock, nicht nur durch eine satte, ein bisschen übersteuerte (also quasi für Rock perfekte) Produktion, sondern auch eine leichte Marihuanawolke eingehüllt. Einige schick-tanzbare Beats ("Samba") und metallische Harmonien ("Chemical Pilot") werten die Stücke in Sachen Abwechslungsreichtum auf.

Aber auch wenn "Westfalenwalze" schwer rockt und kurzweilige Unterhaltung bietet, sucht man Tiefgang in Titeln wie "Horned Winged Creatures From Hell" vergebens. Für eine EP funktioniert das zwar sehr gut und macht Spaß, über längere Spielzeit müssen sich MOJO JAZZ MOB etwas mehr einfallen lassen. Ihr großer Vorteil des enormen Bumms im Riffing lässt sie aber definitiv dem Veröffentlichungstitel gerecht werden.


| metal.de | 31/07/2009 | by Timm


||| link zum review